26.07.2018
Ein Fantastischer Strauss-Abend in der Antiken Stadt Perge
Im Rahmen der „Österreichischen Kulturtage Antalya‟, die unter der Schirmherrschaft des Österreichischen Honorarkonsulats Antalya stattfinden, traf in der antiken Stadt Perge Kunst auf Antike.

Am Abend des 8. September, bereitete das „Johann Strauss Ensemble‟ unter der Leitung von Russell McGregor, das zu den namhaftesten Orchestern Österreichs gehört, in der antiken Stadt Perge mit seinem Repertoire, bestehend aus Werken von Josef Strauss, Johann Strauss (Sohn), Eduard Strauss und Manfred Kammerhofer, Kunstliebhabern einen unvergesslichen Abend. Am Ende des Konzerts überreichten Münir Karaloğlu, Gouverneur von Antalya, Menderes Türel, Oberbürgermeister von Antalya, die österreichische Botschafterin Ulrike Tilly und der österreichische Honorarkonsul Ahmet Barut Russell McGregor auf der Bühne ein Blumenbukett.

Das Publikum, das den gesamten Zuschauerraum einnahm, dankte dem Dirigenten McGregor, der die Herzen mit seiner freundlichen und sympathischen Ausstrahlung eroberte, und seinem Orchester mit minutenlangem Applaus und stehenden Ovationen.

Ahmet Barut: „Antalya besitzt mehr als eine Identität‟

Ahmet Barut, Österreichischer Honorarkonsul von Antalya, sagte: „Antalya besitzt mehr als eine Identität. Wir versuchen, den breiten Massen alle Reichtümer von Antalya auf beste Art und Weise zu präsentieren. Wir möchten, dass Antalya, das in Bezug auf seine Geschichte, Natur, Kunst, Kultur, Gastronomie und viele andere Bereiche eine große Vielfalt ausweist, als „Kunsthauptstadt des Mittelmeerraumes‟ wahrgenommen wird.‟

Das Konzert des Johann Strauss Ensembles, das in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Honorarkonsulat Antalya und dem Österreichischen Kulturforum Istanbul stattfand, wurde mit Unterstützung der Kultur- und Tourismusdirektion Antalya und den Barut Hotels veranstaltet.